Tricks

 

           

 

 

Hundetricks bringen Spaß für Mensch und Hund und zusätzlich stärkt es die Bindung!

Lustige Tricks oder Alltagstricks sind eine tolle Auslastung.

Es ist eine gute Beschäftigung für den Hund, denn er muss seinen Kopf anstrengen.

Hierbei ist es egal, welche Rasse es ist und selbst die Senioren freuen sich über kleine Aufgaben.

Umso mehr Spaß der Mensch hat, umso aufmerksamer ist sein Hund.

Nicht nur beim Tricksen genauso in der ABC Hundeerziehung😉

Der Spaß muss immer im Vordergrund stehen!

Besser mehrmals kleine Trainingseinheiten als eine Große.

Viele Tricks sind körperlich und mental anstrengend.

Das führt dazu, dass der Hund schneller müde wird und die Lust verliert.

Beim gemeinsamen Arbeiten ist viel loben für kleine Schritte sehr wichtig und große Geduld. Hierfür sind Clicker und Futter eine tolle Methode, genau so Streicheleinheiten und verbales,  freudiges Loben.

Denn du hast den besten Hund der Welt. 🐶

 

Rolle, Slalom durch die Beine und Sprung in die Arme sind tolle Hundetricks, die Bindung und Vertrauen schaffen zwischen Hund und Hundehalter.

Und zusätzlich bringt es noch mega viel Spaß.

 

Die Trainingseinheiten lasten Ihren Hund körperlich und geistig aus.

Muskulatur wird aufgebaut, Körperwahrnehmung verbessert sich und der Hund lernt mit zu denken.

Immer dran denken, alles soll Spaß bringen . Es ist auch ganz normal das jeder Trick viel Zeit braucht.

Und immer aufhören, wenn es am meisten Spaß macht.

Nie überfordern!

Und wenn es mal nicht so klappt, dann ist es auch in Ordung und man versucht es später nochmal .

 

 

                                    Kuckuck am Arm

                                          

                                             Tricks mit zwei Hunden

 

                                        

>> Layouts und Bilder sind urheberrechtlich geschützt <<

Nach oben